1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Sonniger Dachgarten mitten in Kopenhagen

Um den Hausbewohnern der eng bebauten Innenstadt von Kopenhagen einen sonnigen Garten zu ermöglichen, hat der Architekt Julien De Smedt den Hof auf das Dach versetzt.

Video ansehen 03:51

Es ist bislang ein einzigartiges Projekt in der dänischen Hauptstadt: Das Büro "JDS Architects" hat drei Penthäuser, die so genannten "Birkegade Penthäuser", entworfen. Diese wurden auf das Dach eines fünfstöckigen, bereits bestehenden Gründerzeit-Gebäudes gesetzt. Auf diesen drei Appartements ließen die Architekten einen Dachgarten bauen: Auf insgesamt 570 Quadratmetern sind mehrere Terrassen, ein mit Gras bedeckter Hügel, ein "Aussichtsturm", ein Spielgelände mit Gummiboden in leuchtendem Orange sowie eine Grillterrasse mit Holzboden entstanden. Das Ganze wird von einem Metallzaun mit spezieller Sicherungskette umrahmt. Nach rund einem Jahr Bauzeit waren die Appartements und der Dachgarten Februar 2011 fertig gestellt. So wird der wenige Platz in der Innenstadt Kopenhagens optimal genutzt. Das Projekt kostete insgesamt rund 1,3 Millionen Euro und könnte zukunftsweisend sein, um ungenutzten Dachraum in Lebensraum zu verwandeln.