1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Sommerferien bringen Staus

Wohnwagengespanne, Lastwagen und PKW rollen auf der Autobahn München-Salzburg Richtung Süden (Foto: AP)

Typisches Bild in den Sommerferien: Stau auf der Autobahn München - Salzburg

Wegen des Beginns der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen, Belgien und Teilen der Niederlande erwartet der ADAC lange Staus auf den Autobahnen am Wochenende 4./5. Juli 2009. Bereits ab Freitagmittag könnte es nach Angaben des Verkehrsclubs die ersten Staus geben. Hinzu kommt der Beginn der Werksferien bei Volkswagen in Wolfsburg und die zweite Reisewelle aus fünf Bundesländern, in denen die Ferien bereits begannen. Besonders staugefährdet sind folgende Strecken: Fernstraßen zur Nord- und Ostsee, A1 Köln - Bremen - Lübeck - Puttgarden, A2 Köln - Dortmund - Hannover, A3 Köln - Frankfurt - Nürnberg, A4 Eisenach - Erfurt - Dresden, A5 Kassel - Frankfurt - Karlsruhe, A6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, A7 Hamburg - Flensburg, A7 Hamburg – Hannover - Kassel, A8 Stuttgart - München - Salzburg, A9 Nürnberg - München, A61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen, A72 Chemnitz - Hof, A93 Inntaldreieck - Kufstein und A99 Umfahrung München.