1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Solschenizyn mit Staatspreis geehrt

Russland hat den Literaturnobelpreisträger und Bürgerrechtler Alexander Solschenizyn (88) mit dem Staatspreis für seine humanitären Verdienste geehrt. Präsident Wladimir Putin verlieh die höchste Auszeichnung am Dienstag per Dekret. Das sei eine Anerkennung für das gesamte Lebenswerk ihres Mannes, sagte die Ehefrau des Autors, Natalja Solschenizyna. "Die Auszeichnung gibt Hoffnung, dass unser Land die Lehren aus seiner Selbstzerstörung im 20. Jahrhundert gezogen hat und diese Geschichte sich nicht wiederholt", sagte die Frau des früheren Regimekritikers nach Angaben der Agentur Interfax in Moskau. In Russland gab es wiederholt Berichte über eine Krankheit Solschenizyns, der sich seit Monaten nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt hat.