1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Solidarität mit Paris - Song der "Eagles of Death Metal" soll in die Charts

Nach dem Terroranschlag in der Pariser Konzerthalle Bataclan mit vielen Toten rufen Fans der US-Band in den sozialen Medien dazu auf, das Lied "Save A Prayer" herunterzuladen. Der Song soll an die Spitze der Charts.

Eagles-of-Death-Metal-Konzert im Bataclan vor den Anschlägen

Der Abend des 13.11.2015, kurz vor dem Anschlag im Bataclan

Als ein Zeichen der Solidarität aus Großbritannien haben Fans der Alternative-Rockband "Eagles of Death Metal" eine Aktion gestartet: Der Song "Save a Prayer", ein gecoverter Duran-Duran-Hit aus dem Jahr 1982, soll durch möglichst viele Downloads auf Platz Eins der UK-Charts gebracht werden. Die Band aus Los Angeles hatte im beliebten Pariser Musikclub Bataclan ein Konzert gespielt, als am vergangenen Freitagabend Terroristen in den Konzertraum stürmten und 89 Menschen erschossen.

Politisches Statement

Die Social-Media-Aktion erinnert an eine vergleichbare im Zusammenhang mit dem 22 Jahre alten Song "Schrei nach Liebe" der Band "Die Ärzte". Dieser wurde von Fans im vergangenen September als Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit an die Spitze der deutschen Charts geklickt. "Save a Prayer" soll bereits auf dem besten Wege sein, das gesteckte Ziel bald zu erreichen, ist auf der Facebook-Seite der Aktion "Eagles Of Death Metal For No. 1" zu lesen. Duran-Duran-Sänger Simon Le Bon teilte auf Twitter mit, die Band werde sämtliche Erlöse für einen guten Zweck spenden.

cp/nf (dpa, Facebook)

Die Redaktion empfiehlt