1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Solidarität aus "Hacker"-Szene

Der in Bedrängnis geratene Bezahl-TV-Sender Premiere hat eine Sicherheitslücke in seiner verschlüsselten Programmausstrahlung geschlossen. Premiere habe "die größte Angriffsfläche für Hacker versiegelt", teilte das Unternehmen aus der Kirch-Gruppe am Mittwoch (20. März 2002) mit. Seit vergangenen Montag sei der Sender nicht mehr mit Hilfe manipulierter Chipkarten ("Smartcards") zu
sehen. Überraschenden Beistand erhielt der Pay-TV-Kanal unterdessen ausgerechnet aus der "Piraten"-Szene im Internet. Zur Unterstützung des hochdefizitären Senders wollen die meisten auf das Knacken von Premiere-Sicherheitsschlüsseln spezialisierte Foren ihren Betrieb bis
zum Wochenende ruhen lasse. Eine Reihe der Piratenforen hätten sogar dazu aufgerufen, ein Premiere-Abonnement abzuschließen, um gefährdete Arbeitsplätze zu sichern.

  • Datum 20.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/20y2
  • Datum 20.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/20y2