1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Solarworld investiert Millionen

Mit einer 350-Millionen-Euro-Investition will das Bonner Photovoltaikunternehmen Solarworld ein Zeichen für den Standort Deutschland setzen. Am Produktionsstandort im sächsischen Freiberg geht an diesem Montag eine neue Fertigungsanlage für sogenannte Wafer, den Grundstoff für den Bau von Solarmodulen, in Betrieb. Dass der Bund gerade erst eine weitere Kürzung der Solarförderung beschlossen hat, sei ein harter Schlag, ändere aber nichts an der grundsätzlichen Situation, heißt es aus dem Unternehmen. An der Photovoltaik führe kein Weg vorbei.