1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wissen & Umwelt

Solarflieger vor letzter Weltumrundungsetappe

Die Kulisse war gigantisch. Nach einem zweitägigen Flug von Spanien ist die Solar Impulse 2 in Kairo gelandet. Von hier wird der Solarflieger die letzte Etappe seiner Erdumrundung starten.

Solar Impulse 2 über Pyramiden (Foto: Reuters/Jean Revillard/SI2)

Pilot André Borschberg landete kurz nach Sonnenaufgang in Kairo, nachdem er eine kleine Schleife über den Pyramiden gedreht hatte.

Die Schweizer Abenteurer und Wissenschaftler Borschberg und Bertrand Piccard wollen mit der Erdumrundung für die Nutzung erneuerbarer Energien werben. Der aus Karbonfasern gebaute Flieger mit einer Spannweite von 72 Metern kommt völlig ohne Treibstoff aus, verfügt stattdessen über mehr als 17.000 Solarzellen.

Für die letzte und 17. Etappe wird Piccard wieder das Steuer übernehmen und das Solarflugzeug Richtung arabischer Halbinsel fliegen, wo die Solar Impulse im März vergangenen Jahres aus Abu Dhabi gestartet ist. Wann der Abschlussflug stattfindet, ist noch unklar.

fab/qu (dpa, afpe)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema