1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fokus Osteuropa

Solana ist zufrieden

Nachdem das Referendum gescheitert ist, hofft der EU-Außenbeauftragte, dass die Gebietsreform nach dem Ohrider Abkommen komplett umgesetzt werden kann.

default

"Das Ergebnis des Referendums ist eine gute Nachricht sowohl für Mazedonien als auch für die EU", sagte der EU-Außenbeauftragte Javier Solana nach einem Treffen mit Mazedoniens Präsident Branko Crvenkovski am Dienstag (9.11.) in Skopje. Solana forderte eine Bestätigung darüber, dass die Vereinbarungen über die Gebietsreform auch ungehindert erfüllt werden. "Ich hoffe, dass die völlige Umsetzung des Ohrider Abkommens fortgesetzt wird. Das wird ohne Zweifel zu den gewünschten Zielen führen", sagte er mit Blick auf eine mögliche Annährung Mazedoniens an die EU. Die Europäische Union wolle sehen, dass das Land Schritte in diese Richtung unternehme. Demokratische Staaten blickten nach vorn, in die Zukunft und nicht zurück.

Die Redaktion empfiehlt