1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Nahost

Sohn von Irans Ex-Präsident Rafsandschani inhaftiert

Im Iran ist nach der Tochter nun auch der Sohn von Ex-Präsident Rafsandschani in Haft. Ihm wird regierungsfeindliche Propaganda sowie Korruption zur Last gelegt.

Mehdi Haschemi zählt wie seine Schwester Faeseh und sein Vater, Akbar Haschemi Rafsandschani, zu den schärfsten Kritikern des jetzigen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad.

Nach Angaben der iranischen Nachrichtenagentur Fars war Mehdi Haschemi am Sonntagabend von einem dreijährigen Großbritannien-Aufenthalt zurückgekehrt. Er sei nach seiner Festnahme vor Gericht verhört und dann in das berüchtigte Evin-Gefängnis in Teheran gebracht worden.

Haftbefehl von 2010

Die Tochter des ehemaligen iranischen Präsidenten Akbar Haschemi Rafsandschani, Faeseh Haschemi (Foto: dpa)

Faeseh Haschemi

Die iranischen Behörden hatten 2010 einen Haftbefehl gegen Mehdi Haschemi ausgestellt. Sie werfen ihm genauso wie seiner Schwester regierungskritische Propaganda vor. Die beiden Kinder des früheren Präsidenten hatten sich an den Protesten gegen die umstrittene Wiederwahl von Ahmadinedschad im Juni 2009 beteiligt. Tochter Faeseh Haschemi war im Januar dieses Jahres zu sechs Monaten Haft verurteilt worden, die sie nun am Samstag antreten musste. Mehdi Haschemi war vor einer Verfolgung ins Ausland geflohen und hatte die vergangenen drei Jahre in Großbritannien verbracht.

Akbar Haschemi Rafsandschani (AP/dapd)

Der frühere iranische Präsident Akbar Haschemi Rafsandschani

Der Vater, Akbar Haschemi Rafsandschani, war von 1989 bis 1997 Präsident des Iran. Er galt lange als einer der mächtigsten Männer des Landes, sieht sich jedoch scharfer Kritik der Ultrakonservativen ausgesetzt. Ihm wird insbesondere vorgeworfen, während der Proteste gegen die umstrittene Wiederwahl Ahmadinedschads die Opposition unterstützt zu haben. Als Führer des wichtigen Schlichterrates konnte Rafsandschani Einfluss nehmen. Das Gremium vermittelt zwischen Parlament und Wächterrat, der die Einhaltung des islamischen Rechts im Iran überwacht.

hf/sc (afp, dpa)