1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Social Entrepreneur: Sir Fazle Hasan Abed - Gründer von BRAC

Mit der Vision von einem besseren Bangladesch gründete Sir Fazle Hasan Abed eine kleine Hilfskampagne. Das war 1972. Heute zählt BRAC mit über 100.000 Mitarbeitern als größte humanitäre Entwicklungsorganisation weltweit. Eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte im Kampf gegen die Armut.

Video ansehen 05:56

Das Ende des Unabhängigkeitskriegs 1971 veränderte sein Leben radikal: Fazle Hasan Abed hatte schon ein Jahr zuvor seinen Job bei Shell Oil Pakistan gekündigt und war nach London geflüchtet. Er verkaufte seine Wohnung und kehrte in das nun unabhängige, aber am Boden liegende Land zurück. Mit dem Geld aus dem Wohnungsverkauf gründete er BRAC, um sich um heimkehrende Kriegsflüchtlinge zu kümmern. Fazle Hasan Abed fokussierte sich schnell auf ein Ziel: Hilfe für die Ärmsten - und der Schlüssel: Bildung, vor allem für Frauen. BRAC arbeitet hauptsächlich mit Menschen, deren Leben von extremer Armut, Analphabetismus, Behinderung oder Krankheit geprägt ist. Inzwischen gehört seine Organisation nicht nur zu den größten weltweit, sie ist auch eine der wirtschaftlich erfolgreichsten. Neben Spenden finanziert sich BRAC über eigene Firmen praktisch selbst. Von Bangladesch aus gründete Fazle Hasan Abed Tochterorganisationen, die in anderen Entwicklungsländern wie Afghanistan, Sudan und Uganda tätig sind.