So gelingt der Romantik-Urlaub zu zweit | DW Reise | DW | 14.02.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

So gelingt der Romantik-Urlaub zu zweit

Gut zu wissen: Im Pärchen-Urlaub ist einer der größten Störenfriede das Handy. Das Reiseportal Urlaubspiraten hat in einer Umfrage die größten Romantik-Killer auf Reisen ermittelt.

Sonne, Palmen und Entspannung: so stellen sich die meisten einen romantischen Urlaub mit dem Partner vor. Für viele scheitert die harmonische Zweisamkeit jedoch bereits nach wenigen Tagen. Denn wer viel Zeit miteinander verbringt, hat auch viel Zeit für Differenzen. Der eine möchte am Strand liegen, der andere lieber die Stadt erkunden. 

Eine Umfrage von Urlaubspiraten.de zum Thema "Romantik auf Reisen“ unter 7000 Nutzern des Portals hat ergeben, dass unterschiedliche Vorstellungen bezüglich des Programms vor Ort die meisten Streitereien im Urlaub verursachen (33 Prozent).

Auf Platz zwei landete die übermäßige Handynutzung des Partners (24 Prozent). Allerdings lernen Reisende auch die positiven Eigenschaften ihres Partners besser kennen.

Ein hohes Maß an Gelassenheit, Abenteuerlust und die Kompromissbereitschaft ihrer besseren Hälfte schätzen die Befragten besonders.

Hamburg ist die romantischste Stadt Deutschlands, für jeden zweiten Befragten ist die Stadt an der Elbe ein besonders beliebtes Ziel für einen Liebesausflug. Auf Platz zwei landete München, gefolgt von Dresden. Berlin und Heidelberg belegen den vierten bzw. fünften Platz.

Einen Heiratsantrag im Urlaub empfinden 71 Prozent der Befragten als ausgesprochen romantisch. Für die Flitterwochen liegt die Karibik als romantisches Ziel für viele weit vorne, gefolgt von den Malediven, Hawaii, Bali und Mauritius.

Ohne den Alltagsstress bleibt mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben. Viele Paare versuchen in der Ferne die Leidenschaft in der Beziehung neu zu entfachen: Die Hälfte der Befragten hat im Urlaub häufiger Sex als zuhause. Lediglich zwei Prozent gaben an, dass sie schon einmal Sex auf der Flugzeugtoilette hatten.

Zur flirtwütigsten Nation im Urlaub wurden übrigens die Italiener gewählt. Spanier und Franzosen belegten in der Umfrage Platz zwei und drei.

is/ks 

Die Redaktion empfiehlt