1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

So ganz nebenbei ...

Inoffizielles, Unausgepacktes, Geheimnisvolles und allzu Offensichtliches: Die Kulturredaktion hat Ihnen jeden Tag ein Bild von der Frankfurter Buchmesse gezeigt - einen ganz persönlichen Seitenblick.

Karton auf der Buchmesse (Foto: Gabriela Schaaf)

Jede Buchmesse beginnt in einem Karton. Hier bei den italienischen Verlagen. Wer wohl Signor Gigi ist???

Messebesucher in der Sonne (Foto: DW / Petra Lambeck)

Selten war es bei einer Buchmesse in Frankfurt so warm wie diesmal. Und obwohl der Eröffnungsrummel läuft, lockt die Sonne so manchen in den Innenhof zum Relaxen. Fehlt nur noch ein Drink - und ein gutes Buch ...

Rolllen mit Geschenkpapier (Foto: DW / Gabriela Schaaf)

Darin steckt immer ein kluges Buch ... Nicht nur Bücher, auch die Verpackung wird auf der Buchmesse ausgestellt. Schließlich lässt sich mit non-book-Artikeln gutes Geld verdienen.

Plakat mit Fotos von Verschwundenen (Foto: DW / Gabriela Schaaf)

Argentinien stellt sich seiner Vergangenheit: 'Memoria' - Erinnerung an die Verschwundenen und Verschleppten der Diktatur steht auch im Gastlandlandpavillon der Messe im Mittelpunkt.

Messestand hinter den Kulissen: Kaffee, Zigaretten, Grippetabletten (Foto: DW / Gabriela Schaaf)

Blick hinter die Kulissen.Jeder Verlag hat eine Kabine, die der normale Messebesucher nicht zu sehen bekommt. Beim Verlag Schöffling & Co stehen dort die überlebenswichtigen Messe-Utensilien: Kaffee, Zigaretten, Grippetabletten.

Fahnen vor der Buchmesse (Foto: DW / Petra Lambeck)

Es ist geschafft... Die Tore der Frankurter Buchmesse 2010 haben sich geschlossen, die Besucher sind auf dem Weg nach Hause. Im Gepäck: viele, viele Bücher - Material für gemütliche Stunden zu Hause auf der Couch.