1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Snowden kann neue Hoffnung schöpfen

Snowden soll sich seit rund zwei Wochen im Transitbereich des Moskauer Flughafens Scheremetjewo aufhalten. Nicaragua und Venezuela sind nun bereit ihm aus humanitären Gründen Asyl anzubieten. Der internationale Politthriller um Edward Snowdon geht damit in die nächste Runde. Snowden hatte in insgesamt 27 Staaten Asylanträge gestellt, darunter auch Deutschland.

Video ansehen 01:19