1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Snowden-Film erhält "Leipziger Ring"

Der Dokumentarfilm "Citizenfour" über Edward Snowden ist mit dem Preis "Leipziger Ring" ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand im Rahmen des Dokumentarfilmfestival DOK Leipzig statt.

Edward Snowden Porträt

Edward Snowden veröffentlichte im Sommer 2013 US-Geheimdienstinformationen

Um die Welt auf die Praktiken der NSA aufmerksam zu machen - die kaum einer für möglich hielt - habe Snowden sein Leben und seine Freiheit aufs Spiel gesetzt. So lautet die Begründung der Jury. Die Ehrung für

"Citizenfour"

ist mit 5000 Euro dotiert und wurde von der Stiftung Friedliche Revolution vergeben - am Mittwochabend (29.10.2014) bereits zum fünften Mal.

Der Film der US-Regisseurin Laura Poitras dokumentiert die Gespräche von Juni 2013, in denen Edward Snowden über die Abhörpraktiken der US-Geheimdienste berichtete. Die

Deutschlandpremiere

von "Citizenfour" fand am Montag beim Dokumentarfilmfestival DOK Leipzig statt. Dort ist der Film auch für die Goldene Taube in der Kategorie "International" nominiert. Ab dem 6. November wird er in den deutschen Kinos zu sehen sein.

hjh/nf (dpa/dw)

Die Redaktion empfiehlt