1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Smart baut Stellen ab

Der Stellenabbau bei Smart ist unter Dach und Fach. Die Unternehmensleitung und der Betriebsrat einigten sich in Böblingen auf einen Interessenausgleich für den sozialverträglichen Abbau von 590 von 1350 Beschäftigten bei der Kleinwagenmarke von DaimlerChrysler. Wie das Unternehmen mitteilte, sollen die betroffenen Mitarbeiter vorrangig auf freie Stellen innerhalb des deutsch-amerikanischen Autobauers versetzt werden. DaimlerChrysler hatte der defizitären Kleinwagenmarke Smart vor wenigen Wochen einen rigiden Sparkurs verordnet. Im Jahr 2007 soll die Gewinnschwelle wieder erreicht werden.

  • Datum 11.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6dGi
  • Datum 11.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6dGi