1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Slowakischer Justizminister: "Positive Diskriminierung verfassungswidrig!"

Bratislava, 13.9.2004, RADIO SLOWAKEI IS, deutsch

Justizminister Daniel Lipsic möchte sich an das Verfassungsgericht mit dem Antrag auf die Überprüfung, ob das Antidiskriminierungsgesetz im Einklang mit dem Grundgesetz der Slowakischen Republik ist, wenden. Laut Lipsic ermögliche das Antidiskriminierungsgesetz die sogenannte positive Diskriminierung, d. h. eine bewusste Bevorzugung von Mitgliedern einer Gruppe zum Ausgleich von behaupteten oder tatsächlichen Nachteilen. (fp)

  • Datum 15.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Zkc
  • Datum 15.09.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5Zkc