1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Slowakische Juden beunruhigt über Tätigkeit des Informationsdienstes

Bratislava, 3.11.2003, RADIO SLOWAKEI, deutsch

Der Zentralverband der jüdischen Kirchengemeinden in der Slowakischen Republik verlangt vom Premier Mikulas Dzurinda eine klare – nicht zweideutige – Stellungnahme zur Tätigkeit des Slowakischen Informationsdienstes, der angeblich die Menschen nach ihrem Glaubensbekenntnis klassifiziert. Der Verband hält eine solche Klassifizierung für unannehmbar. Die jüdische Gemeinde beunruhigt auch die Tatsache, dass Ladislav Pittner zum Direktor des Slowakischen Informationsdienstes ernannt wurde. "Er war doch auch in der Vergangenheit durch seine antisemitische Stellung und Sympathien zum slowakischen Kriegsstaat bekannt", meint der Zentralverband der jüdischen Gemeinden in der Slowakei. (fp)

  • Datum 04.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Hx2
  • Datum 04.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4Hx2