1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Slowakei: Meciars Partei verliert einen Kreis

– Regionaler HZDS-Parteivorstand komplett zurückgetreten – Viele wechseln von HZDS zur neugegründeten HZD

Bratislava, 30.7.2002, TASR, slowak.

In der westslowakischen Kreisstadt Nove Mesto nad Vahom (etwa 100 km östlich von Bratislava) ist der komplette regionale Vorstand der Partei Bewegung für eine demokratische Slowakei (HZDS) zurückgetreten. Von insgesamt 14 Vorstandsmitgliedern sind 11 zugleich aus der HZDS (Partei des Ex-Ministerpräsidenten Vladimir Meciar; zur Zeit stärkste Oppositionskraft in der Slowakei – MD) ausgetreten. Sie wollen der neugegründeten "Bewegung für Demokratie" (HZD) beitreten.

"Endlich kann ich aufatmen. Endlich bin ich frei. Ich brauche keine Angst vor Verfolgung und Druck mehr zu haben, denen ich aufgesetzt war", sagte unmittelbar nach Bekanntgabe der Entscheidung der Bezirkssekretär Vlastimir Kyska. Seinen Worten nach bedeute der Vorstandsrückritt einen "totalen Zerfall" der HZDS im Kreis von Nove Mesto nad Vahom. In mehreren Kommunen gebe es gar keine HZDS-Strukturen mehr, weil inzwischen alle zur HZD übergelaufen sind, fügte Kyska hinzu. (...) (ykk)

  • Datum 30.07.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2WGe
  • Datum 30.07.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2WGe