1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Skoda-Arbeitsplätze durch Ende der Abwrackprämie bedroht

Der tschechische Autobauer Skoda sieht im Zusammenhang mit dem Auslaufen der deutschen Abwrackprämie bis zu 2500 Arbeitsplätze gefährdet. Die VW-Tochter gehe davon aus, in näherer Zukunft deutlich weniger Autos als zuletzt zu produzieren, sagte Skoda-Vorstandsmitglied Holger Kintscher der Prager Wirtschaftszeitung "Hospodarske noviny". "Im ersten Halbjahr hat besonders die deutsche Abwrackprämie unseren Absatz gesteigert", sagte Kintscher:" Mit dem Ende der Abwrackprämien erwarten wir, dass die Nachfrage nach dem Fabia sinken wird." Er rechne damit, die Produktion des Massenmodells bis zu einem Drittel herunterfahren zu müssen. Branchenexperte Ferdinand Dudenhöffer ging in einer Studie zuletzt von rund 76 000 durch die Umweltprämie zusätzlich verkauften Skodas in Deutschland aus.