1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Skizzenbuch von Leonardo da Vinci in Mailand zu sehen

Das Notizbuch von Leonardo da Vinci mit Skizzen zum
"Letzten Abendmahl" wird in Mailand nach mehrjähriger Pause wieder ausgestellt. Das Castello Sforzesco zeigt vom 24. März bis 21. Mai einzelne Blätter des 55-seitigen "Codex Trivulzianus", in dem da Vinci Ideen festhielt und Entwürfe anfertigte, darunter auch Studien des Mailänder Doms sowie Charakterstudien. Anlass der außergewöhnlichen Schau ist der 500. Jahrestag von Leonardos Rückkehr nach Mailand. Nach dem Fall an die Franzosen 1499 hatte da Vinci die Stadt verlassen, kehrte jedoch 1506 wieder zurück.

Neben den Zeichnungen befasst sich die Ausstellung auch mit dem 8000 Eintragungen umfassenden Wörterverzeichnis, das da Vinci zwischen 1487 und 1490 in seinem Skizzenbuch anlegte. Begleitend zu den im Wechsel ausgestellten Originalseiten werden zeitgenössische Dokumente präsentiert, auf die sich das Universalgenie bei seinen Sprachstudien bezog, darunter Inkunabeln und Frühdrucke. Weiter sind illuminierte Manuskripte aus der Familienbibliothek seines Förderers Ludovico Sforza zu
sehen.

  • Datum 03.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/842j
  • Datum 03.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/842j