1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Skispringen: Schmitt empfiehlt sich für Tournee

Der deutsche Altmeister Martin Schmitt darf für seine 17. Teilnahme an der Vierschanzentournee planen. Der 34-Jährige kam beim Continentalcup in Engelberg auf den sechsten Platz und war damit bester deutscher Teilnehmer. Nach dem zweiten Wettbewerb in der B-Liga des Skispringens an diesem Freitag wird Bundestrainer Werner Schuster die letzten drei Tickets für die deutschen Tourneestationen Oberstdorf (30. Dezember) und Garmisch-Partenkirchen (1. Januar) vergeben.

Schmitt, der sich erstmals in seiner Karriere über einen Umweg für das DSV-Aufgebot qualifizieren muss, sprang auf der Titlis-Schanze 111 und 123,5 Meter weit. Eine gute Vorstellung bot auch Daniel Wenig aus Berchtesgaden als Neunter. Stephan Leyhe aus Willingen wurde 15. Das Trio hält nun die besten Karten in der Hand, um am Samstag in der Qualifikation für den Tourneeauftakt dabei zu sein. (of, dpa)