Skisaison startet auf Zugspitze | DW Reise | DW | 17.11.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Skisaison startet auf Zugspitze

Die ersten Wintersportgebiete Deutschlands haben ihre Lifte ins Schneevergnügen auf dem Feldberg im Schwarzwald und auf der Zugspitze in Bayern gestartet.

Der Feldberg ist laut den Liftbetreibern das erste Skigebiet in Deutschland, das am Donnerstag schon die Saison eröffnete. Rings um den 1493 Meter hohen Gipfel liegen den Angaben zufolge rund 20 Zentimeter Schnee. Skifahrer und Snowboarder nutzten den Saisonbeginn für erste Fahrten.

"Die Schneekanonen waren die vergangenen Tage im Dauerbetrieb", sagte Bürgermeister Stefan Wirbser. Zudem seien von den Meteorologen bis zum Wochenende weitere Schneefälle angekündigt. Dann könnten zusätzliche Lifte in Betrieb gehen und Pisten öffnen. Zudem werden Loipen gespurt. Der Feldberg ist das größte und bedeutendste Wintersportgebiet in Baden-Württemberg.

Deutschland Bayern Zugspitze mit Grenzschild (Fotolia/multimartinator)

Die Zugspitze in Bayern folgte am heutigen Freitag, Zehn von zwölf Pisten waren geöffnet, wie die Bayerische Zugspitzbahn mitteilte. Unter einem teils bedecktem Himmel sank die Temperatur deutlich unter den Gefrierpunkt. An Deutschlands höchstem Berg (2962 Meter) liegen laut Deutschem Wetterdienst derzeit rund 1,70 Meter Schnee, für diese Jahreszeit eine ordentliche Menge. Weitere Gebiete planen den Saisonstart bis Ende November.  

is/ch (dpa)


 

Die Redaktion empfiehlt