1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Ski alpin: Vonn erleidet Kreuzbandriss, Maze siegt

Lindsey Vonn wird beim ersten Rennen der Ski-WM in Schladming nach schwerem Sturz vom Helikopter direkt ins Krankenhaus geflogen. (Foto: AFP, Fabrice Coffrini)

Lindsey Vonn wird nach ihrem Sturz vom Hubschrauber in die Klinik geflogen

Der Auftakt der alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Schladming wurde vom schweren Sturz der US-Amerikanerin Lindsey Vonn überschattet. Die Mitfavoritin im Super-G-Rennen stürzte nach Zwischenbestzeit und blieb schreiend vor Schmerzen auf der Piste liegen. Die Amerikanerin wurde mit dem Helikopter ins Krankenhaus abtransportiert. Wie der US-Skiverband am Abend mitteilte, hat sich die Skirennfahrerin ein Kreuzband und das Innenband im rechten Knie gerissen und zudem einen Bruch des Schienbeinkopfes erlitten. Damit ist nicht nur die WM in Schladming, sondern auch die ganze Saison für die viermalige Gesamtweltcupsiegerin gelaufen.

Bei widrigen Bedingungen war der Start des Rennens mehrfach verschoben worden. Die besten Nerven zeigte darauf die Slowenin Tina Maze, die den Super G gewann. Die Gesamtweltcupführende siegte vor der Schweizerin Lara Gut und der US-Amerikanerin Julia Mancuso. Viktoria Rebensburg wurde als beste Deutsche Achte und Maria Höfl-Riesch schied durch einen Fahrfehler aus. (of/fv/dpa/sid)