Sinai: Eine der ältesten Bibliotheken wiedereröffnet | Bücher | DW | 17.12.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bücher

Sinai: Eine der ältesten Bibliotheken wiedereröffnet

Drei Jahre haben die Renovierungsarbeiten im Katharinenkloster auf der Sinai-Halbinsel gedauert. Mit der Fertigstellung ist nun eine der weltweit ältesten Bibliotheken wieder zugänglich.

Mit einer feierlichen Zeremonie ist die Bibliothek des griechisch-orthodoxen Katharinenklosters auf dem Sinai wiedereröffnet worden. Das Kloster aus dem 6. Jahrhundert verfügt über eine Sammlung von unter anderem mehr als 3000 Manuskripten, von denen die meisten griechisch sind. Aber auch arabische, altsyrische, georgische, hebräische, armenische und polnische Handschriften werden in der Bibliothek aufbewahrt. 

Einige der Manuskripte zählen zu den ältesten des Christentums. So stammen etwa Teile einer dort gelagerten Bibelhandschrift aus dem 4. Jahrhundert. 

Der Generaldirektor für Archäologische Studien im Sinai, Abdel-Rahim Rihan, sagte, dass die Bibliothek des Katharinenklosters nach der Bibliothek im Vatikan die wichtigste in dieser Hinsicht sei.

Ein Mosaik in einer Kuppel, mit goldenem Hintergrund und verschiedenen Figuren in Gewändern. Von unten fotografiert. (picture-alliance/AP/S. Magdy)

Eine der ältesten Ikonendarstellungen der Welt erstrahlt in der Apsis der Basilika wieder im neuen Glanz

Instabile Lage

Ebenfalls abgeschlossen wurde die Renovierung eines frühchristlichen Mosaiks in der Basilika des Klosters. "Die heutige Eröffnung ist eine Botschaft der Sicherheit und des Friedens an die gesamte Welt", sagte der ägyptische Antikenminister Chaled al-Anani.

Das Katharinenkloster gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eines der wichtigsten Besucherziele in Ägypten. Das Land ist bemüht, die Tourismusindustrie zu stärken, die unter den Folgen der arabischen Aufstände 2011 und mehreren Terroranschlägen gelitten hat. Im April gab es einen tödlichen Angriff ganz in der Nähe des Klosters, zu dem sich die Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" bekannt hatte. 

bb/jj (dpa, swr)

In unserer Bildergalerie haben wir eine Auswahl der schönsten Bibliotheken der Welt zusammengestellt. 

Die Redaktion empfiehlt