1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Simbabwe: Niedergang eines Landes in Zahlen

Am 18. April 1980 erklärte sich Simbabwe, das frühere Rhodesien, für unabhängig. Seit 25 Jahren regiert der Autokrat Robert Mugabe das Land. Eine Bilanz in Zahlen.

default

Alleinherrscher in Harare: Robert Mugabe

Einwohner:

12,6 Millionen (2004) --- 7,3 Millionen (1980)

Lebenserwartung:

Frauen 33 Jahre, Männer 34 Jahre (2000-2005) --- Frauen 53 Jahre, Männer 50 Jahre (1970-1975)

Sterberate:

27 je 1000 Einwohner (2000-2005) --- 14,4, je 1000 Einwohner (1970-1975)

Bevölkerungswachstum:

0,68 Prozent (geschätzt, 2004) --- 3,5 Prozent (1980)

HIV-/AIDS-Rate:

34 Prozent (15 bis 40-Jährige, 2003), 43 Prozent (unter 15 Jahre, 2003)

Bruttoinlandsprodukt:

4,5 Milliarden US-Dollar (geschätzt, 2004) --- 3,3 Milliarden US-Dollar (1978)

Inflationsrate:

133,6 Prozent (Januar 2005) --- 7,6 Prozent (Jahresdurchschnitt 1970-1978)

Arbeitslosigkeit:

70 Prozent (2002)

Währungsreserven:

106 Millionen US-Dollar (2002) --- 296 Millionen US-Dollar (1980)

Auslandsschulden:

6 Milliarden Dollar (2003)

Quellen: Encyclopedia of the Third World, CIA World Factbook, Munzinger Archiv, IMF, UNO