1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Siemens-Vorstand Feldmayer auf freiem Fuß

In der Affäre um mögliche Schmiergeldzahlungen an Arbeitnehmervertreter ist Siemens-Zentralvorstand Johannes Feldmayer nach gut einer Woche Haft wieder auf freiem Fuß. Der Haftbefehl sei unter Auflagen außer Vollzug gesetzt, teilte Andreas Quentin, Richter am Oberlandesgericht Nürnberg, am Mittwoch mit. "Der dringende Tatverdacht besteht weiter." Feldmayer war im Rahmen der Siemens-Schmiergeldaffären als erster aktiver Zentralvorstand inhaftiert worden. Im Mittelpunkt der Ermittlungen in Nürnberg stehen Zahlungen in Höhe von mehr als 14 Millionen Euro an den inhaftierten Ex-Siemens-Betriebsrat Wilhelm Schelsky von der Arbeitnehmerorganisation AUB.

  • Datum 04.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/ACws
  • Datum 04.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/ACws