1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Siemens verkauft SIS

Der Münchner Siemens-Konzern verkauft seine Problemsparte Siemens IT Solutions and Services (SIS) für rund 850 Millionen Euro an den französischen Konzern Atos Origin. Mit dem Verkauf solle ein neuer "europäischer IT-Champion" entstehen, teilte

Siemens am Dienstagabend mit. Mit dem Verkauf ist auch ein erneuter Stellenabbau bei SIS verbunden, für den der DAX-Konzern mit Kosten von bis zu 250 Millionen Euro rechnet. Rund 1.750 Arbeitsplätze sollen weltweit wegfallen, davon 650 in Deutschland.