1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Siemens-Tochter räumt irreführende Angaben ein

Eine US-Tochter von Siemens hat sich am Donnerstag der Behinderung der Justiz schuldig bekannt. Siemens Medical Solutions gab vor Gericht in Chicago zu, im Wettstreit um einen 49-Millionen-Dollar-Vertrag irreführende Angaben gemacht zu haben. Das Unternehmen erklärte sich zur Zahlung eines Strafgelds von einer Million Dollar (770.000 Euro) und einer Entschädigung von rund 1,5 Millionen Dollar an die Behörden von Cook County im US-Staat Illinois bereit.

  • Datum 09.02.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9pa3
  • Datum 09.02.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9pa3