1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Siemens streicht Stellen

Der Münchener Siemens-Konzern will in seiner Mobilfunksparte bis Ende 2004 zusätzlich eine Milliarde Euro sparen und weitere Stellen streichen. 'Bis Ende des nächsten Geschäftsjahres sollen rund 2300 Stellen entfallen, davon 500 in Deutschland', teilte Siemens am Mittwoch in München mit. Hintergrund sei die anhaltende Marktschwäche, die durch Preisverfall, Überkapazitäten und Investitionszurückhaltung seitens der Kunden gekennzeichnet sei. Siemens hatte konzernweit zum Geschäftsjahrsende 2001/02 insgesamt 426.000 Mitarbeiter beschäftigt. Ein Jahr zuvor waren es noch 58.000 mehr gewesen.

  • Datum 30.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3vqp
  • Datum 30.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3vqp