1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Siemens streicht Stellen

Der Siemens-Konzern will durch einen Umbau seiner Sparte Industrial Solutions and Services (I&S) und einer Trennung von rund 7.000 der dort insgesamt 30.000 Stellen mehr als 500 Millionen Euro jährlich sparen. 3.700 der Arbeitsplätze seien davon in Deutschland - 1.300 im Ausland angesiedelt. Darüber hinaus sollen 2.000 weitere Stellen - zwei Drittel davon in Deutschland - abgebaut werden. Hier seien sozialverträgliche Lösungen geplant. Insgesamt beschäftigt die Sparte I&S derzeit rund 30.000 Mitarbeiter in 49 Ländern.