1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Siemens senkt Gewinnprognose

Der Elektrokonzern Siemens hat wegen Problemen bei Großprojekten seine Gewinnerwartung für das laufende Geschäftsjahr gesenkt und damit die Börsen schockiert. Im laufenden zweiten Quartal 2007/08 sei mit einer Ergebnisbelastung von rund 900 Millionen Euro zu rechnen, berichtete das Unternehmen in der Nacht zum Montag. Der Großteil entfällt auf den Kraftwerksbau, aber auch auf Verzögerungen bei der Auftragsvergabe zum Transrapid. «Diese Belastungen waren für uns zuvor nicht sichtbar. Nun liegen die Dinge schonungslos offen», erklärte Vorstandschef Peter Löscher. Die Siemens-Aktien stürzte daraufhin am Montag ab: Zeitweise brachen die Papiere um 19 Prozent ein auf unter 65 Euro und notierten damit auf dem niedrigsten Stand seit Herbst 2006.