1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Siemens mit Milliarden-Verlust im Quartal

Deutschlands Wirtschaft strauchelt. Auch der Siemens-Konzern ist davon betroffen.

Der Siemens-Konzern hat im abgelaufenen Quartal einen Milliarden-Verlust erlitten. Grund dafür waren die Kosten für die Restrukturierung und Verluste der Chip-Tochter Infineon sowie der Kommunikationssparten. Im letzten Quartal des Geschäftsjahres 2000/2001 wies Siemens einschließlich Infineon und negativen Sondereffekten von 532 Millionen Euro einen Konzernverlust von 1,098 Milliarden Euro aus. Siemens-Vorstandschef Heinrich von Pierer zeigte sich am Mittwoch in München aber optimistisch. Die Siemens-Aktien legten 7,7 Prozent auf 62,27 Euro zu.

  • Datum 14.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1N1C
  • Datum 14.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1N1C