1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Siemens-Chef von Pierer zu Schadenersatz bereit

Im Streit um millionenschwere Schadenersatzforderungen hat sich Siemens überraschend mit dem ehemaligen Konzernchef Heinrich von Pierer geeinigt. In Branchenkreisen wurden am Dienstag entsprechende Medienberichte bestätigt. Pierer sei bereit, wegen des Schmiergeldskandals fünf Millionen Euro zu zahlen, berichteten übereinstimmend die "Süddeutsche Zeitung" und das "Handelsblatt". Damit wäre eine Klage gegen von Pierer vom Tisch. Siemens ringt seit fast eineinhalb Jahren mit dem früheren Top-Management um Schadenersatzzahlungen wegen des milliardenschweren Schmiergeldskandals.