1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Siebenmeilenstiefel tanken Normalbenzin

Der russische Ingenieur Viktor Gordejew hat eine kuriose Gehhilfe konstruiert. Stiefel mit einem kleinen Verbrennungsmotor sollen den Träger schnell und weit voranbringen. Der eigene Gang sieht dann zwar etwas verunglückt aus, aber es dient der Bequemlichkeit. In diesen Tagen soll der „Sapogi Skorochody“ (Schnellgänger-Stiefel) vom Band laufen, bis zu 10 000 Paare sollen noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Das Gewicht von 2,2 Kilogramm je Stiefel sei noch etwas hoch, gibt Gordejew zu, doch soll es bald halbiert werden. Ein Paar kostet 1000 Dollar. Jeder Schritt zündet einen winzigen Motor unterhalb der Sohle, der über zwei Zylinder die Sohle nach unten drückt und den Träger der Stiefel nach vorne wuchtet. Der Geher entschwindet in Riesenschritten, eine kleine Wolke aus Auspuffgasen hinterlassend. Der Verbrauch: 40 Gramm Normbalbenzin pro Stiefel auf auf 20 Kilometer.

  • Datum 17.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3OsT
  • Datum 17.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3OsT