1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Sieben Jahre tot - ohne es zu merken

Die 69 Jahre alte Helena Strzyzewska aus Breslau (Wroclaw) braucht vom Gericht eine ungewöhnliche Bestätigung: ein Attest, dass sie lebt. Denn offiziell ist die obdachlose Frau seit sieben Jahren tot und begraben, berichtete die Zeitung "Gazeta Wyborcza". Von ihrem "Tod" erfuhr Strzyzewska eher zufällig, als die Polizei nach ihrem Ausweis fragte. Zwar konnte sie keine Papiere vorweisen, da sie ihr vor Jahren gestohlen worden seien. Doch nach den Angaben ihrer Personalien stellten die Polizisten verblüfft fest: Totgesagte leben länger.

Die Ermittlungen ergaben, dass vor sieben Jahren eine Frauenleiche in einer Kleingartenanlage gefunden und von Strzyzewskas Schwester angeblich eindeutig identifiziert worden war. Die beiden Schwestern hatten seit Jahren keinen Kontakt mehr. Eine ehemalige Nachbarin und die verblüffte Schwester konnten den Polizisten nun StrzyzewskasIdentität bestätigen. Jetzt hofft Strzyzewskas, dass sie bald neue Papiere bekommt und Sozialhilfe beantragen kann.