1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Sieben bieten für KirchMedia

Für die Übernahme der insolventen KirchMedia haben bis zum Ablauf der Frist sieben Investoren Gebote abgegeben. Das Höchstgebot liege bei 2,6 Milliarden Euro, erklärte Geschäftsführer Hans- Joachim Ziems am Donnerstag in München. Gläubiger und Geschäftspartner hätten Forderungen von 8,5 Milliarden Euro an KirchMedia angemeldet. In den nächsten Tagen soll entschieden werden, welche von den sieben Bietergruppen noch einmal genauer in die Bücher des Unternehmens schauen dürfe, sagte Ziems. An welchen Investor das Unternehmen dann verkauft wird, werde voraussichtlich Ende August/Anfang September klar sein. Nach bisheriger Planung sollen jetzt erst einmal 117 der 550 KirchMedia-Mitarbeiter entlassen werden.

  • Datum 03.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Wom
  • Datum 03.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Wom