1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Video ansehen 03:58

Shift 27.11.12 | 08:45 - 09:00 UTC

Real Life Dolls: Verwandlung für Fans

Real Life Dolls sind junge Mädchen, die sich wie Puppen oder Mangafiguren schminken. In ihren YouTube-Videos verraten sie Schönheitstricks - und werden so zu internationalen Stars.

Weitere Videos
Beitrag 23.11.2012 DW Shift Real Life Dolls

Real Life Dolls: Verwandlung für Fans

Beitrag 23.11.2012 DW Shift Grabsteine

Friedhof 2.0: Interaktive Grabsteine sorgen für lebendige Erinnerungen

Beitrag 23.11.2012 DW Shift Grabsteine

Exit: Jagd auf Kekse

Real Life Dolls: Warum junge Frauen wie Puppen aussehen wollen. Außerdem: Wie das Gedenken auf dem Friedhof in Zukunft aussehen kann. Und im Exit: Die Jagd auf kleine holländische Kekse.

Themen der Sendung

Real Life Dolls: Verwandlung für Fans

Real Life Dolls sind junge Mädchen, die sich wie Puppen oder Mangafiguren schminken. In ihren YouTube-Videos verraten sie Schönheitstricks - und werden so zu internationalen Stars.

Die Schweizerin Venus Palermo schminkt sich wie eine Puppe, um besonders unschuldig und kindlich zu wirken. Sie versteht es als Widerstrand gegen eine sexuell aufgeladene Welt. Andere geben sich als lebendige Barbie-Puppen und begnügen sich längst nicht mehr nur mit Lidschatten und Mascara: Mit aufwändigen Schönheits-Operationen wollen sie sich ihren Plastik-Vorbildern optisch annähern.

Friedhof 2.0: Interaktive Grabsteine sorgen für lebendige Erinnerungen

Neuer Trend auf Friedhöfen. Weltweit bieten immer mehr Steinmetze interaktive Grabsteine an. Mit Hilfe von QR-Codes können Trauernde bewegte Erinnerungen an ihre Verstorbenen mit einem Smartphone abrufen.

QR - das steht für "Quick Response" - schnelle Antwort. In Asien sind die quadratischen Codes auf Grabsteinen längst Alltag. Davon ist man in Deutschland noch weit entfernt. Der bislang einzige Grabstein mit Todescode steht auf einem Privatfriedhof in Nordrhein-Westfalen. Entworfen hat ihn der Kölner Steinmetz Andreas Rosenkranz. Er kämpft für eine neue, offenere Grabkultur.

Exit: Jagd auf Kekse

Der niederländische Filmemacher Jelle van Dun ist ganz verrückt nach Kruidnoten: kleinen holländischen Plätzchen. Doch in seinem Stopp-Trick-Clip bekommt er sie einfach nicht zu fassen. Dieses und 50 weitere verrückte Videos finden sich auf seinem YouTube-Kanal. Mehr als 1,5 Millionen User haben sie bereits angeklickt.