1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Shakespeares Zuhause

In Stratford-upon-Avon lebt Shakespeares Werk jeden Tag neu auf. Aus aller Welt reisen Menschen an, um seine Theaterstücke an diesem historischen Ort zu sehen.

default

William Shakespeare (1564-1616)

Jährlich kommen drei Millionen Besucher in die Geburtsstadt William Shakespeares. Die Royal Shakespeare Company hat drei Theater in Stratford: Das Royal Shakespeare Theatre, das Swan Theatre und The Other Place (Der Andere Platz).

Expansion im Laufe der Zeit

Das ehemalige Shakespeare Memorial Theatre wurde 1879 errichtet und 1926 durch ein Feuer zerstört. Die historische Spielstätte wurde 1932 nach Plänen von Elisabeth Scott in Form eines Ozeandampfers fertiggestellt. 1961 gründete Peter Hall die Royal Shakespeare Company (RSC) und benannte das Theater in Royal Shakespeare Theatre um. Es ist mit 1412 Plätzen eines der berühmtesten Theater der Welt. Das Swan Theatre wurde von Frederick R. Koch der RSC gestiftet und 1986 mit 432 Plätzen eröffnet. The Other Place war ehemals eine Zinnhütte, die 1991 als dritte Spielstätte mit flexiblen Sitzmöglichkeiten eingerichtet wurde.

Das bisherige Theatergebäude in Stratford gilt als überholt. An seiner Stelle ist ein neues Theater mit 1050 Plätzen geplant. Der Abriss des alten Theaters ist aber noch nicht beschlossen. Sollte es dazu kommen, ist die Fertigstellung für 2008 geplant. Als Architekt ist der Holländer Erik van Egeraat im Gespräch. (jm)