1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Service- und Freundlichkeitskampagne auf Roadshow

Die Service- und Freundlichkeitskampagne der Bundesregierung ist noch bis zum 16. Februar 2006 auf Deutschlandtour. Die Roadshow, die die Offenheit und Toleranz des WM-Gastgeberlandes fördern soll, führt in alle zwölf Austragungsorte der Fußball-Weltmeisterschaft.

Mitarbeitern auf Flughäfen und Bahnhöfen, in Hotels und Gaststätten wird die Kampagne vorgestellt. Ziel dabei ist es, diese zusätzlich zu motivieren und gemeinsam städtespezifische Kooperationen zu erarbeiten.

Die drei Millionen Euro teure Service- und Freundlichkeitskampagne ist Teil des WM-Gastgeberkonzeptes der Bundesregierung und wird federführend von der Tourismuszentrale umgesetzt. Markenzeichen ist ein Logo mit ausgerolltem rot-schwarz-gelben Teppich, der signalisieren soll, wie willkommen die Gäste aus aller Welt sind.

  • Datum 03.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7vsR
  • Datum 03.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7vsR