1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Serie "Echt falsch" (02): Kunstblumen aus Sachsen

Die "Deutsche Kunstblume Sebnitz" in Sachsen ist die einzige Kunstblumen-Manufaktur in Deutschland und weltweit eine der wenigen, die ihre Produkte noch in traditioneller Handarbeit herstellt.

Video ansehen 04:46

Rosen, Tulpen, Gänseblümchen - sie sehen aus wie echt, sind jedoch haltbarer und pflegeleichter. In der Kunstblumen-Manufaktur in Sebnitz werden Blumen und Gräser aller Art aus Seide naturgetreu nachgebildet. Als Vorlage dienen nicht nur frische Blumen und Fotos, sondern auch altes Meissner Porzellan. Theater und Opernhäuser, Privatleute und Hotels zählen zu den Kunden. Auch den Modedesigner Wolfgang Joop hat die Manufaktur schon beliefert. Je nach Aufwand (Anzahl der Blütenblätter) kostet eine einzelne Blume zwischen 8 und 30 Euro. Die "Deutsche Kunstblume Sebnitz" stellt seit 1834 Kunstblumen her. Von Sebnitz aus wurden sie schon bald in aller Welt exportiert. Die Manufaktur deckte damals ein Dreiviertel des Weltmarktes ab. Um die Wende vom 19. zum 20.Jahrhundert gab es rund 200 Kunstblumen-Betriebe in der Gegend. Zu DDR-Zeiten war der VEB-Kunstblume mit mehreren tausend Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der Region. Heute arbeiten dort noch 12 Frauen. Größter Konkurrent ist China.