1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Senioreneinsatz im Ausland

Den Senior-Experten-Service (SES) gibt es seit 1983. Die pensionierten Fachkräfte aus allen Wirtschaftsbereichen helfen ehrenamtlich mit ihren langjährigen Berufserfahrungen im In-und Ausland bei Problemen aller Art.

default

Das Hauptarbeitsgebiet der Senior-Experten ist der asiatische Raum, wobei China das Schwerpunktland dieser Region ist. Aber nicht nur das Ausland ist das Einsatzgebiet der Fachleute. Auch in den neuen Bundesländern stehen sie vor allem jungen Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite.

10.000ster Einsatz Ende vergangenen Jahres

Diesen Einsatz des Senior Experten Service leitete Horst Bolk. Der Meister für Heizungs-Installationen übernahm die praktische Ausbildung von 15 Heizungs-Ingenieuren in der Mongolei. Im großen und ganzen ging es darum, zu vermitteln, was ein Heizungs-Ingenieur hierzulande auch können muss: Schweißen, Abdichten, oder auch Rohre verlegen. Horst Bolk konnte dabei interessante Erfahrungen machen. "Bemerkenswert fand ich, dass sich die Frauen beim Schweißen viel geschickter angestellt haben, als die Männer."

"Hilfe zur Selbsthilfe"

Getreu diesem Motto waren die Senior-Experten mittlerweile in 144 Ländern der Welt ehrenamtlich tätig. Von der Wiederaufforstung von Wäldern auf den Fidschi-Inseln, der Betreuung von Aids-Waisen in Uganda, bis zur Richterfortbildung in der Mongolei. Die Senior-Experten helfen mit ihrer langjährigen Berufserfahrung auf Anfrage dort, wo Schwierigkeiten auftauchen. Eine Ärztin aus Berlin berichtet, dass sie jetzt sogar wieder zur Hebammenschule in Berlin geht. Dort möchte sie ihr Wissen auffrischen, um damit die Frauen in Pakistan besser schulen zu können.

WWW-Links