1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Senat stoppt vorerst Obamas Finanzmarktreform

Der US-Senat hat ein Gesetz zur schärferen Kontrolle der Finanzmärkte vorerst gestoppt. Den Demokraten fehlten am Montag drei Stimmen, um die Debatte über den von ihnen ausgearbeiteten Gesetzentwurf in der Parlamentskammer aufzunehmen. US-Präsident Barack Obama sagte, er sei "sehr enttäuscht". Den traditionell der Wirtschaft nahestehenden Republikanern gehen die Reformpläne der Demokraten zu weit. Sollte sich Obama durchsetzen, würden für Finanzinstitute künftig schärfere Regeln gelten. So sollen eine neue Aufsicht für Hedge-Fonds und Derivate gegründet, riskante Bankengeschäfte teils eingedämmt und ein größerer Schutz der Verbraucher eingeführt werden. Das Vorhaben stößt bei vielen Wählern auf Zustimmung, weshalb die Republikaner zuletzt ihre Positionen aufweichten. Neuen Druck brachte ein Betrugsfall bei der US-Investmentbank Goldman Sachs..