1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Selbstverwirklichung - wie, wann, wo?

Karriere trotz Familie: Was in Westdeutschland vor Jahren noch als Ausnahme galt, hat sich inzwischen etabliert: Immer mehr Frauen in Deutschland versuchen, Beruf und Familie unter einen Hut bringen.

default

"Die Mütter haben eine gute Ausbildung und möchten ihren Beruf nicht einfach aufgeben", nennt Marina Rupp vom Staatsinstitut für Familienforschung an der Universität Bamberg den simplen Grund. Im Vergleich zu den nordischen Ländern schneide Deutschland in punkto Berufstätigkeit von

Am Sonntag ist Muttertag

Müttern aber immer noch ziemlich schlecht ab. Ursache dafür sei unter anderem das traditionelle Mutterbild. "In Deutschland ist die Idee, dass eine Mutter bei ihrem Kind bleiben soll, viel ausgeprägter als anderswo."

Ganztagsbetreuung Mangelware

Für Kleinstkinder unter drei Jahren ist das Angebot an Betreuungsplätzen mehr als dürftig. Aber auch für schulpflichtige Kinder ist Halb- oder Ganztagsbetreuung noch immer nicht gesichert. Gerade in den ersten Jahren haben die Kinder nur wenige Stunden täglich Unterricht. Häufig können Mütter daher nicht einmal eine Teilzeittätigkeit ausüben, weil über Mittag keine Betreuung zur Verfügung steht. Für allein erziehende Mütter und Geringverdienerinnen ist die Situation besonders schwierig. Denn sie können aus finanziellen

Familie mit Kleinkindern

Gründen meist nicht auf die teureren privaten Betreuungsangebote zurückgreifen.

Inzwischen haben auch die Politiker die Familien als Thema entdeckt. Im täglichen Leben ist davon allerdings nur wenig zu spüren. Großer Nachholbedarf bei der Kinderbetreuung besteht vor allem in den alten Bundesländern: nur knapp vier Prozent der Kinder unter drei Jahren können ganztags betreut werden. Im Osten sind es dagegen rund 40 Prozent. Viele Mütter, die eigentlich gerne arbeiten würden, sind daher gezwungen, zu Hause zu bleiben. ap/(arn)