1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Seeungeheuer im Neckar?

Eine Königsboa ist der Wasserschutzpolizei am Montag im Neckar ins Netz gegangen. Die 178 Zentimeter lange und zehn Kilogramm schwere Schlange war an der Fähranlegestelle in Neckarhausen aufgetaucht. Wie sie in das Gewässer gelangen konnte, ist nach Angaben der Wasserschutzpolizei Eberbach (Baden-Württemberg) noch unklar.

Das Reptil gilt als guter Schwimmer und kann bis zu 4,50 Meter lang und bis zu 60 Kilogramm schwer werden. Das Ursprungsgebiet der Königsboa ist Mittel- und Südamerika. Die Schlange ernährt sich vorwiegend von Kleinsäugern und Vögeln.

  • Datum 12.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2pV0
  • Datum 12.11.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2pV0