1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global Ideas

Seen und Moore als wichtige CO2-Speicher

Feuchtgebiete der Türkei spielen als Lebensraum für Tiere und Pflanzen eine tragende Rolle.

Video ansehen 07:16

Die Reportage ansehen

Projektziel: Schutz von Seen und Mooren, die Bevölkerung auf die Probleme aufmerksam machen
Klimaziel: Feuchtgebiete als wichtigen CO2-Speicher erhalten
Projektgröße: umfasst zwei Feuchtgebiete, Yenicaga in Nordanatolien und Akgol in Zentralanatolien
Projektvolumen: 990.000 Euro

Feuchtgebiete spielen als Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten und auch als CO2-Speicher eine globale Rolle. Auch in der Türkei. Doch immer noch fallen hier viele Gebiete dem Bedarf nach Ackerflächen zum Opfer. Mit einem Pilotprojekt hat die GTZ im Auftrag der Internationalen Klimaschutzinitiative eine erste Übersicht zum aktuellen Zustand der türkischen Feuchtgebiete erstellt. Das Ergebnis ist ernüchternd. Mit Unterstützung der Regierung soll nun die Bevölkerung sensibilisiert werden. Nur mit ihrer Hilfe können die Feuchtgebiete zumindest teilweise erhalten werden.

Ein Film von Bettina Thoma

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema