1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fisch und Meeresfrüchte

Seebarsch auf Polenta mit Scampisoße und Zucchinicreme

Die kroatische Küche bietet auf Grund verschiedener historischer und geografischer Wurzeln eine große Vielfalt. Mittlerweile werden traditionelle Gerichte modern interpretiert - wie der Seebarsch mit Scampisoße.

default

Zutaten: für zwei Personen

800 gr Seebarsch
100 gr Scampi
100 ml Olivenöl
2-3 Schalotten
1 Esslöffel Tomatenmark
5 schwarze Oliven
1 Karotte
1 rote Zwiebel

2 Zucchini
20 gr Mehl
40 ml Fischfond
Frisches Basilikum

10 gr Schafskäse
1 Teelöffel Dijonsenf
30 ml Cognac

100 ml Weißwein
10 gr Butter
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Den Seebarsch waschen und filetieren. Anschließend die Filets kalt stellen.

In einer Pfanne die kleingeschnittenen Zwiebeln und Karotten in Olivenöl für 2 bis 3 Minuten anbraten, dann die Scampi und etwas Tomatenmark hinzufügen, mit Wein und Wasser ablöschen und für 10 Minuten schmoren lassen. Anschießend das Gemüse und die Scampi passieren. Den Sud mit Salz und Pfeffer würzen, Senf, Cognac und Butter hinzufügen und bei schwacher Hitze rund 10 Minuten auf die Hälfte einkochen lassen.

Die Zucchini in kleine Würfel schneiden, in Salzwasser und einem Eßlöffel Olivenöl rund 5 Minuten kochen lassen. Dann Butter und Minze hinzufügen und passieren.

Den Fischfond zum Kochen bringen. Anschließend unter ständigem Rühren zuerst den Mais-Grieß, dann den geriebenen Schafskäse und Kräuter hineingegeben Die Polenta in eine Schale gießen und abkühlen lassen. Später dann kleine Quadrate schneiden.

Die Oliven zerkleinern, mit Salz, Rosmarin und Pfeffer zu einem Pesto vermischen. Das Pesto anschließend auf die Fischfilets streichen. Den Fisch kurz anbraten, circa 5 Minuten, damit der Fisch nicht zu trocken wird.

Dann den Fisch mit der Polenta und dem Gemüse anrichten.

Guten Appetit!  

Audio und Video zum Thema