1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Schwimm-EM: 6. Gold für Deutschland

Die deutsche Wasserspringerin Christin Steuer hat am drittletzten Wettkampftag der Schwimm-Europameisterschaften in Budapest ihre zweite Goldmedaille gewonnen. 20 Stunden nach ihrem Sieg im Turm-Einzel war die 27-Jährige auch mit ihrer Partnerin Nora Subschinski im Synchronspringen von der Zehn-Meter-Plattform nicht zu schlagen. Zweite wurden die Ukrainerinnen Julia Prokoptschuk/Alina Tschaplenko vor den Britinnen Monique Gladding/Megan Sylvester.

Auch Patrick Hausding holte Gold: Nach zuvor zweimal Silber sicherte sich der 21-Jährige mit einem sehr guten letzten Sprung den Sieg vom Drei-Meter-Brett und damit seinen ersten internationalen Einzeltitel. Er verwies mit 463,20 Punkten den lange führenden Russen Ilja Sacharow (458,15) und dessen Teamkollegen Jewgeni Kusnezow (455,80) auf die Plätze.

Eine Silber-Medaille erschwamm sich Christian Kubusch über 800 Meter Freistil - mit deutschem Rekord. Der 22-Jährige musste sich in 7:49,12 Minuten nur dem Franzosen Sebastien Rouault (7:48,28) geschlagen geben, der seinen zweiten Titel holte. Bronze ging an den Italiener Samuel Pizzetti (7:49,94). (sf, dpa, sid)