1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Amerika

Schwiegermutter von Formel-1-Chef Ecclestone offenbar entführt

Familiendrama um Sportvermarkter: Kidnapper fordern ein millionenschweres Lösegeld. Seit seiner Ehe mit einer jungen Brasilianerin hat Bernie Ecclestone eine fast 20 Jahre jüngere Schwiegermutter, die verschwunden ist.

Bernie Ecclestone und seine Ehefrau Fabiana Flosi

Bernie Ecclestone mit seiner 42 Jahre jüngeren Frau Fabiana Flosi

Die Schwiegermutter des Formel-Chefs Bernie Ecclestone ist in São Paulo gekidnappt worden. Das berichtet Brasiliens Hauptnachrichten-Sendung Jornal Nacional. Die 67-Jährige Aprecida Flosi soll schon am Freitag in die Hände der Entführer gefallen sein. Diese verlangen offenbar 120 Millionen brasilianische Reais als Lösegeld, das sind umgerechnet etwa 36 Millionen US-Dollar. Seit dem Augenblick der Entführung hielten die Kidnapper Kontakt zu der Familie.

Der 85-jährige Bernie Ecclestone ist einer der mächtigsten Männer in der Sportvermarktung. Der Formel-1 Chefpromoter hatte 2012 die 42 Jahre jüngere Brasilianerin Fabiana Flosi geheiratet. Das Paar lernte sich 2009 am Rande des Großen Preises von São Paulo kennen.Die beiden leben in England. Bernie Ecclestone hatte davor 25 Jahre lang mit dem kroatischen Model Slavica Radic gelebt. Er ließ sich für die junge Brasilianerin von ihr scheiden.

Kidnapping schon mal ein Problem in Brasilien

Vor zehn Jahren hatte es häufiger Kidnapping-Fälle in Brasilien gegeben. Manche Lösegeldforderungen betrugen nur einige hundert Dollar. Die Polizei bildetete eine Anti-Entführungs-Einheit. Seitdem sind die Fälle deutlich zurückgegangen.

pv/ml (rtr, sid)

Die Redaktion empfiehlt