1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Asien

Schweres Busunglück in Pakistan

Nahe der Hafenstadt Karachi ist ein Bus mit einem entgegenkommenden Tanklastwagen zusammengestoßen. Mindestens 57 Menschen kommen ums Leben. Viele der Opfer sind verbrannt.

Grauenvolle Bilder boten sich den Rettungskräften: Unmittelbar nach dem Zusammenprall mit dem Tanklastwagen in der Nähe der südpakistanischen Hafenstadt Karachi ist der Bus in Flammen aufgegangen. Einige wenige Passagiere konnten sich durch einen Sprung aus dem Fenster in Sicherheit bringen. Für die meisten Reisenden kam jedoch jede Hilfe zu spät. Viele der 57 Todesopfer, darunter Frauen und Kinder, verbrannten bis zur Unkenntlichkeit, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Sehr enge Straße

Der überladene Bus mit mehr als 60 Passagieren war auf dem Weg von Karachi in die Stadt Shikarpur. Der Tankwagen soll nach ersten Ermittlungen auf der einspurigen, unbefestigten Straße entgegen der Fahrtrichtung unterwegs gewesen sein.

In Pakistan ereignen sich immer wieder schwere Verkehrsunfälle. Gründe hierfür sind schlechte Straßenverhältnisse, unzulänglich gewartete Fahrzeuge und riskantes Fahren.

se/cw (afpe, rtre)