1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Schweizer wird neuer DFB-Chefscout

Urs Siegenthaler wird Chefscout der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bestätigte am Freitag (13.5.05) die Verpflichtung des ehemaligen Schweizer Profis, der zukünftig die Gegner von Bundestrainer Jürgen Klinsmanns Team beobachten soll. Erster Arbeitseinsatz für den neuen Chef-Spion des DFB wird der Confed-Cup sein.

Der Vertrag des 58-Jährigen, dessen Details noch ausgehandelt werden müssen, ist bis zur WM befristet. Klinsmann hat sein Betreuer-Personal für die WM-Endrunde damit vervollständigt. Schon bei der Verpflichtung des Sport-Psychologen Hans-Dieter Hermann und den US-Spezialisten für Fitness-Training hatte der 40-Jährige mutig Neuland betreten und dabei auch nicht davor zurückgeschreckt, auf ausländisches Know-how zu vertrauen.

  • Datum 13.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6dfR
  • Datum 13.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6dfR